Pressemitteilungen

11.09.2014
Der  letzte Stammtisch von Pro Werder stand ganz unter dem Motto  Rathaus trifft Wirtschaft.

Zu Gast war Manuela Saß, 1. Beigeordnete und Kandidatin  von CDU, SPD, FDP, Aktion Freie Bürger und  Bürgerbund Töplitz  für das Amt des Bürgermeisters von Werder (Havel). Frau Saß stellte sich einer lebhaften Fragerunde der Mitglieder des Vereines Pro Werder. Am Herzen lag denen vor allem die Optik der Innenstadt am Wochenende, wenn Touristenmassen über die Insel strömen und den Müll mangels leerer Papierkörbe einfach auf die Wiese werfen. Auch der Caravanpark  auf dem Hartplatz birgt ein Müllproblem. Frau Saß versprach, sich der Sache anzunehmen und  zusätzliche Müllentsorgung am Wochenende zu organisieren. Wichtig für die Touristen ist auch die Organisation ihres Aufenthaltes in unserer Stadt. Viele Menschen suchen das Tourismusbüro - oft vergeblich, weil es an den Wochenenden geschlossen ist. Die Stadt Werder, so Manuela Saß, sucht hier bereits nach Lösungen und will für die  Touristen im Zentrum einen Anlaufpunkt schaffen.

Ein Ärgernis ist für die auf der Inselstadt ansässigen Unternehmen der Umgang des Ordnungsamtes mit den Ladenöffnungszeiten an Sonntagen. Wer in der warmen Jahreszeit Sonntags nicht öffnen darf, der kommt nicht über den Winter, so die einheitliche Devise der Händler. Ohne Läden und Geschäfte in diese Bereich ist auch die Gastronomie notleidend  denn ein Touristenort braucht Leben.

Eine Kunstinsel zu schaffen könnte hier vielleicht Abhilfe schaffen, Manuela Saß versprach Hilfe.


16.07.2014
Gleich zwei hochkarätige Events erfreuten die Mitglieder und Freunde von Pro Werder (Havel) e.V. im Sommermonat Juli: Am vergangenen Freitag fand im Clubhaus des Märkischen Golfclubs  in Werder das traditionelle Pro Werder Sommerfest statt. Bereits zum Dritten mal hatte Gastgeber Martin Westphal die Vereinsfreunde eingeladen, die Annehmlichkeiten seiner Location zu nutzen und auf der schönsten Terrasse Werders zu feiern. Auch diesmal blieb es nicht allein bei Pro Secco Empfang und Grillbuffet - Herr Westphal veranstaltete ein Putt-Turnier auf dem Grün unterhalb der Clubhaus-Terrasse. Dass hierbei auch Nicht-Golfer mächtig punkten können, zeigte das Ergebnis nach Auszählen der Score-Karten: der 1. und zweite Platz ging an passionierte Nicht-Golfer! Danke lieber Martin Westphal für die tolle Idee, die wertvollen Preise und Deine nette Art, uns bei der Preisverleihung locker Informatives über den Golfsport zu vermitteln. 

Der Sommer zeigte sich von seiner angenehmen Seite und erst als der Vollmond schon hoch am Himmel stand, ging auch der Letzte - nicht ohne Lust auf „Mehr Golfen“.

Derartig gut vorbereitet startete gleich am Sonntag eine   Pro Werder Truppe gen Westen: Krenzers Rhönschaf Hotel  im beschaulichen Seiferts war das Ziel. Seminare unter der Leitung von Jürgen Krenzer machen echt Spaß und öffnen jedem die Augen beim Blick in den (Unternehmens)Spiegel.  “Wenn Dich alle für Deine Ideen auslachen, dann bist Du auf dem richtigen Weg, also: Mach Dein Ding!“ ist sein Motto. Er zeigt uns am Beispiel seines prosperierenden Unternehmens: erfolgreich Arbeiten macht  Spaß und davon kann jeder von uns eine Menge gebrauchen.

Spaß machte auch der aus Werder mit angereiste und bislang noch inkognito agierende Standup-Comedien „Crazy Hardy“ der mit seinen coolen, hammerharten Sprüchen 48 Stunden unser Zwerchfell traktierte: beim Essen, Wandern und Apfelsherry-Verkosten kamen wir aus dem Lachen nicht mehr raus. Wir freuen uns schon auf Deinen ersten öffentlichen Auftritt - einen Fanclub haste schon! 

Gabriele Richter, Pressesprecherin 

 

16.01.2014

Fulminat startete Pro Werder mit einem „etwas anderen Neujahrsempfang“ ins Jahr 2014.
Jürgen Krenzer, von Fachleuten als „Experte für Begeisterung und Inszinierung“ bezeichnet, motivierte die anwesenden Werderaner Unternehmer dazu, anders zu sein als andere und dazu konsequent zu stehen. Mit Witz, Esprit und Temperament schleuderte er seinen unkonventionellen Motivtionsvortrag ins Publikum, die mehr als 50 Zuhörer  folgten ihm begeistert aber auch nachdenklich.
Sein Drive passte zum 2014, dem Jahr des Pferdes in der chinesischen Astrologie, das bekanntlich immer besonders turbulent ist und Veränderungen mit sich bringt. So wird sich auch bei Pro Werder 2014 viel Neues ereignen und manches anders sein. Neben den  beliebten „Unternehmerstammtischen, die öffentlich sind, wird es in diesem Jahr eine Seminarreihe geben, exclusiv für Mitglieder von Pro Werder.
Starten wird diese am  3.2.13 19.30 Uhr mit einerm Anti-Stress Workshop von Dorothea Slodowy, Heilpaktikerin für Psychotherapie, Musik- und Körpertherapie.  Der Unternehmerstammtisch am 6.3.13  steht unter dem Motto Frühlingsgefühle, die Mitgliederversammlungam  3.4.13 um  19.30 Uhr präsentiert Daten und Fakten aus dem Vereinsleben. Am 6. April findet in der Zeit von 13 - 17 Uhr der traditionelle Frühlingsspaziergang statt, zu dem schon heute alle Werderaner herzlich eingeladen sind.
Was dort im Einzelnen statt findet, lesen Sie in einer der nächsten General Anzeiger Ausgaben.
Gabriele Richter, Pressesprecherin

 

Pro Werder Spende an Hochwasseropfer übergeben

Im Vergangenen Sommer, als uns die Meldung über die katastrophalen Folgen des Juni-Hochwassers an der Elbe erreichten, haben wir bei unserem Pro Werder Workshop spontan beschlossen, direkt zu helfen und Spenden zu sammeln. So haben unsere Mitglieder zusammen mit Werderaner Bürgern 650 Euro auf das Spendenkonto eingezahlt, Pro Werder hat die Summe auf 1000 Euro aufgerundet. Das Geld sollte direkt an die Opfer gehen und nicht an Spendenorganisationen gezahlt werden. So bat der Vorstand die IHK Potsdam um Hilfe bei der Suche nach von Hochwasserschäden betroffenen Gewerbetreibenden, die dringender Hilfe bedürfen.  Am vergangenen Dienstag besuchten die Vorsitzende von Pro Werder, Katrin Schneider, zusammen mit ihrer Stellvertreterin und Pressesprecherin Gabriele Richter  den  kleinen Ort Breese an der Elbe. Mehr als ein halbes Jahr nach der Katastrophe stehen Lothar und Monika Mierke noch immer vor dem Nichts. Mit Essen auf Rädern hatten die Mierkes etwa 200 Menschen in 100 km Umkreis versorgt und sich mit Ferienvermietung von Wohnungen ein Zubrot verdient. Das Hochwasser hat ihre Existenz vernichtet, die Küche ist zerstört, ebeno die Ferienunterkünfte und das Wohnhaus. Die Reparaturen am Wohnhaus hat die Gebäudeversicherung bezahlt, eine Soforthilfe von insgesamt 10.000 Euro hat der Betrieb erhalten, ein Tropfen auf den heißen Stein angesichts des tatsächlichen Schadens in Höhe von  100.000 €. Wie wichtig es ist, direkt zu helfen, erzählt uns  Lothar Mierke: “ Die Verwaltung von Breese sitzt auf 100.000 € Spendengeldern, die doch für uns Betroffene gesammelt wurden. Es macht mich wütend wenn ich höre, das die Gemeinde nicht verpflichtet ist, die Spenden herauszugeben.“Das Geld ist knapp bei Mierkes, so freuten sie sich riesig über die 1.000 € aus Werder (Havel) sie wollen das Geld direkt in Renovierungsarbeiten investieren.
Gabriele Richter, Pressesprecherin

Archiv der Mitteilungen aus der Presse.
Werders Innenstadt wird zum bunten Markt                    
Der Verein Pro Werder lädt am verkaufsoffenen Sonntag zum Frühlingsspaziergang ein
Werder (Havel) - So bunt war der Werderaner  „Frühlingsspaziergang“ noch nie. 55 Händler, Gewerbetreibende und  Künstler wollen am kommenden verkaufsoffenen Sonntag, dem 7. April, zum  Gelingen des Festes auf dem Inselmarkt und Unter den Linden beitragen.  „Wir freuen uns über diese sehr gute Resonanz“, sagt Gabriele Richter,  Pressesprecherin des Vereins Pro Werder, der den „Frühlingsspaziergang“  organisiert, den PNN.
Der Verein ist vor drei Jahren als Zusammenschluss von Werderaner  Selbstständigen gegründet worden – gemeinsames Marketing ist eines der  erklärten Ziele. Neben dem „Frühlingsspaziergang“ sind die  „Spätsommermeile“ und der „Adventsspaziergang“ schon zu Besuchermagneten geworden. Und so haben auch am kommenden Sonntag fast alle Geschäfte  geöffnet und heimische Firmen überraschen bis 18 Uhr mit besonderen  Angeboten an offenen Marktständen. „Besonders unsere Mitglieder, die  etwas außerhalb oder in den Ortsteilen angesiedelt sind, schätzen diese  Möglichkeit, sich auch einmal in der Innenstadt präsentieren zu können“,  so die Erfahrung von Gabriele Richter. Entsprechend bunt wird das  Festtreiben am Sonntag mit vielen Attraktionen auch für kleine Besucher. Zudem stellen sich die Johanniter und das Technische Hilfswerk vor.  Gutscheine von Pro Werder sind bei einem Puzzle-Quiz zu gewinnen
Traditionell wird das Fest um 12 Uhr Unter den Linden eröffnet.  Anschließend startet ein geführter Frühlingsspaziergang mit der  Vereinsvorsitzenden Katrin Schneider, begleitet vom Kultur- und  Landschaftsführer Kai Homilius. Sie werden die Besucher über die  Inselbrücke zum Markt und zur Heilig-Geist-Kirche führen.
Ein Höhepunkt im Festprogramm ist die Modenschau mit der aktuellen  Frühjahrs- und Sommerkollektion von Schuhhaus Trenner und Modelust um 14 Uhr Unter den Linden. Auf wärmeres Wetter hoffen vor allem auch die  regionalen Gärtner, die am Sonntag ihre Frühblüher verkaufen. Wie  historische Saftpressen funktionieren, erfahren die Besucher im alten  Fabrikgebäude des Lendelhauses auf der Insel. Auch musikalische  Traditionen gilt es aufrechtzuerhalten: Der Werderaner Musiker Carsten  Perenz greift zur Gitarre. Live-Musik gibt es außerdem von „Die Anfenga“  und von „Luxuria“ mit Rock und Balladen aus mittelalterlicher Zeit.
Zudem gibt es Informationen zum aktuellen Stadtgeschehen. Um 15 Uhr  startet auf dem Marktplatz eine Podiumsdiskussion mit der  CDU-Landtagsabgeordneten Saskia Ludwig, dem Vorsitzenden der Jungen  Union Werder, Eric Vohn, und Werderaner Unternehmern zum Thema: „Werder  (Havel) – eine starke Stadt?“ „Wir wollen unter anderem darüber  diskutieren, wie die Gewerbetreibenden von der Stadt unterstützt werden  können und welche Chancen bestehen, die Taktfrequenz des RE 1 zwischen  Berlin und Werder zu erhöhen“, so Gabriele Richter, die auch die  Moderation übernimmt.ldg
 
4. 4. 2013 PNN8.03.2013
General Anzeiger
Am Sonntag den 7. April fängt in Werder (Havel) der Frühling an denn da ist Frühlingsspaziergang von Po Werder angesagt! Die 16 -Tages Wettervorhersage zeigt: Sonne und Wolken und geringe Regenwahrscheinlichkeit - also genau das Richtige für einen Bummel Unter den Linden und auf der Insel. 
Das Fest wird traditionell um 12 Uhr Unter den Linden von der Vorsitzenden Katrin Schneider eröffnet. Anschließend  startet ein geführter Frühlingsspaziergang: begleitet von Kultur- und Landschaftsführer Kai Homilius wird die Vorsitzende die Besucher über die Inselbrücke zum Markt und zur Heilig Geist Kirche führen.  In der Kirche erleben Sie die Faszination der Panoramafotografie, dargeboten von fine art photography christian feicke, der seine Techniken vorführen und Ihnen zeigen wird, was Sie für eine perfekte Fotografie benötigen.
Um 14 Uhr sollten Sie zurück sein Unter den Linden, denn hier vermitteln Ihren Modelust und Schuhhaus Trenner  Lust auf Frühling und Sommersonne. In einer gemeinsamen Modenschau präsentieren die beiden Unternehmen ihre aktuelle Frühlings- und Sommerkollektion. Lassen Sie sich inspirieren und zum Kauf animieren. Unter den Linden erwartet Sie fröhliches Markttreiben mit Musik, leckeren Cocktails und  Werderaner Bier vom Faß, dazu Würstchen vom Grill, Softdrinks und Kaffee und Kuchen,  die Gulaschkanone wird auch pünktlich angefeuert. Für die Kinder gibts ne riesen Hopseburg, Parcourslaufen mit Prämierung, Kanutouren, Nußknackerwettbewerb und vieles mehr.  Es ist verkaufsoffener Sonntag, natürlich haben fast alle Geschäfte geöffnet und erwarten die Kunden mit besonderen Frühlingsangeboten. Pünktlich um 15 Uhr startet auf dem Marktplatz eine Podiumsdiskussion mit der Landtagsabgeordneten Dr. Saskia Ludwig, CDU, dem Vorsitzenden der Jungen Union Werder Eric Vohn und Werderaner Unternehmern zum Thema: Werder (Havel) - eine starke Stadt? Die Moderation hat Gabriele Richter, Herausgeberin des Werderaner General Anzeigers und Immobilienmaklerin in Werder, inne. Der Marktplatz macht seinem Namen an diesem Sonntag alle Ehre. Viele unterschiedliche Unternehmen präsentieren hier ihre Produkte und Dienstleistungen. Die ortsansässige Gastronomie kümmert sich ums leibliche Wohl, gleich zwei Bands sorgen für musikalische Höhepunkte. Technik ist zu bestaunen: historisches Saftpressen mit Verkostung,  die Johanniter und das Technische Hilfswerk zeigen ihre Fahrzeuge und ihr Können, das Pedalo-Spielmobil wird die Kinder begeistern. Am Pro Werder Stand auf dem Markt dreht Evi Maria Rau, die Marketingbeauftragte von Pro Werder und Inhaber von Scholz&Rau Marketing, das Glücksrad. Hier darf jeder sein Glück versuchen, der zuvor am Puzzle-Quiz teilgenommen hat. Die Teilnahmekarten dafür erhalten Sie in allen am Frühlingsspaziergang teilnehmenden Geschäften und am Frühlingsspaziergang selbst zusätzlich am an allen Ständen: einfach Buchstaben suchen, eintragen und Lösungswort finden, am Karten am Glücksrad abgeben und schon können Sie einen der begehrten Pro Werder-Gutscheine gewinnen!
 
Traditionell beginnt  am 1. Adventwochenende (26. und 27.11. 2011) der Adventsspaziergang.
Der  Siedlerhof Schultz von der Elisabethhöhe und Pro Werder (Havel) e.V. werden  unter Mitwirkung des Kulturvereines Inselstadt e.V., dem Lendelhaus sowie Vereinen bzw. Kulturgruppen der Stadt Werder (Havel) den Besuchern ein unterhaltsames, weihnachtliches Programm bieten. Der Spaziergang beginnt Unter den Linden und führt zum Marktplatz, Lendelhaus, Schützenhaus und zur Bockwindmühle auf der Insel. Ab Samstag, den 26. 11. 2011 wird ein buntes Programm geboten: einheimische Gewerbetreibende, Vereine, Institutionen der Stadt und diverse Kunsthandwerker präsentieren sich an verschiedenen Ständen.  
Pünktlich um 12:00 Uhr wird der Adventszauber Unter den Linden mit weihnachtlichen Liedern eröffnet. Der Verein Pro Werder (Havel) e.V. lädt  alle Kinder  ab 14:00 Uhr zum Weihnachtsbäume schmücken ein. Jeder der einen selbstgebastelten Stern oder ein kleines Päckchen an einen der Weihnachtsbäume vor den Geschäften hängt, bekommt ein kleines Geschenk.
Präsentiert wird der Adventszauber auf dem Marktplatz Inselstadt von BB Radio und dem Siedlerhof Schultz. Wussten Sie schon wie ein Whiskyfass gefertigt wird? Auf dem Marktplatz bei Bauer Schultz zeigt der Böttcher seine traditionelle Handwerkskunst. Die Kinder können sich auf eine Bastelstrecke, eine elektrische Eisenbahn und ein Puppentheater auf der Bühne freuen. Der Weihnachtsmann darf natürlich nicht fehlen und fährt mit der Kutsche in Begleitung seines Engels von Unter den Linden direkt zum Marktplatz. Im Schützenhaus öffnet bereits zum dritten Mal der Grafikmarkt. Künstlerinnen und Künstler unserer Region bieten ihre Arbeiten wie Zeichnungen, Grafiken, Aquarelle bis hin zu Fotografien, am Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uhr an. Eine perfekte Gelegenheit, um noch einige Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Zeitgleich kann die Ausstellung von “Barbara Raetsch – Retrospektive”  im Kunst-Geschoss besucht werden. Einen weiterführenden Artikel dazu lesen Sie auf Seite 11 dieser Ausgabe.
An der Bockwindmühle erwartet Sie weihnachtliches Flair mit frisch gebackenem Brot.
Am Sonntag, dem 27.11.2011 lädt die Stadt Werder (Havel) zum  traditionellen Weihnachtskonzert in die Heilig-Geist-Kirche ein. Die „Jungen Tenöre“ werden Sie mit ihren einzigartigen Stimmen  verzaubern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Konzert beginnt um 18:00 Uhr. Wir möchten  darauf hinweisen, dass, wie immer, nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Bitte nutzen Sie den öffentlichen Personennahverkehr.
Den Adventszauber auf dem Marktplatz in Werder (Havel) können Sie an den Wochentagen vom 28.11. – 02.12.2011 in der Zeit von 14:00 - 19:00 Uhr und am 2. Adventswochenende besuchen.
Werner Große, Bürgermeister
Das Programm für beide Adventswochenenden finden Sie auf Seite 9 und 11!
 
Liebe Kinder, liebe Eltern,
wir laden euch herzlich ein zum Laternenumzug am Samstag den 26.11. um 17 Uhr Unter den Linden (Adventspaziergang). Was - Ihr habe noch keine Laterne? Macht nix - Ihr könnt Euch eine basteln: Am Freitag den 25.11. ab 14 Uhr im Edeka Markt oder am Samstag, den 26.11. ab 14.30 Uhr am Adventsspaziergang unter den Linden am Stand von Pro Werder e.V.. Frau Schneider erwartet Euch mit Stiften, Kleber, Kerzen und Lampions zum Bemalen. Natürlich dürft Ihr die Laternen nach dem Umzug behalten. 
Liebe Grüße Pro Werder e.V. Gabriele Richter, Pressesprecherin 
 
Liebe Mitglieder vo Pro Werder e.V.:
Das nächste Pro Werder Unternehmertreffen …..
…….ist dieses mal unkonventionell in der Wahl des Ortes und des Wochentages und findet statt am Samstag statt, dem 26.11. 2011 um 19.00 Uhr auf dem Marktplatz der Insel zum Adventszauber, Treffpunkt ist vor der Destille.
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf einen netten Abend mit Ihnen.
Diesmal sind wir beim Adventszauber, dort erhalten Sie natürlich alles für ihr leibliches Wohl aus  Küche und Destille unseres Vereinsmitgliedes Michael Schultz, Veranstalter des Adventszaubers.
Als Highlight an diesem Abend findet ab 19.30 auf der Bühne am Markt ein Konzert von „Blues Baby Blues“ statt, gesponsert für Sie und alle Werderaner von Mitgliedern des Vereins Pro Werder: Scholz&Rau Marketing, Gabriele Richter General Anzeiger, Schultzens Siedlerhof, Katrin Schneider Edeka, Deutsche Bank Eric Klotz, Raum & Color Krause&Helmholz, Hentrich Wand- und Deckendesign. 
Diesmal laden wir exclusiv alle Pro Werder Mitglieder ein, die andern kommen sowieso, denn der Adventszauber ist ja öffentlich. Wer aufgebaut und seinen Dienst auf dem Adventsspaziergang erledigt hat, freut sich bestimmt darauf, mit uns in den 1. Advent hinein zu feiern.
Wir brauchen unbedingt noch Mitglieder, die Lust haben, am Pro Werder Stand beim Glühweinverkauf oder Grillen zu helfen. Natürlich können Sie wie immer Ihre Flyer und Visitenkarten verteilen und so auf sich und Ihr Unternehmen aufmerksam machen
Bitte melden Sie sich per Fax an bei: General Anzeiger 03327/46 88 46
- per Telefon bei Evi Maria Rau 0171/1964216 per mail bei: Gabriele Richter: info@gabriele-richter-immobilien.de oder in der Geschäftstelle von Pro Werder (siehe unten).
Es grüßt Sie herzlich
Ihre Gabriele Richter, Pressesprecherin
 
7 / 2011 im General Anzeiger: 
Pro Werder (Havel) Events 2011
Das Unternehmernetzwerk  Pro Werder (Havel) e. V. wird auch  in diesem Jahr einen Beitrag dazu leisten, den Wirtschafts- und Einkaufsstandort Werder (Havel) noch attraktiver zu gestalten und damit die Kaufkraft zu stärken.   Anknüpfend an die Erfolge des vergangenen Jahres veranstaltet Pro Werder auch 2011 als wichtige Säule seiner Arbeit die drei etablierten Events 
Frühlingsspaziergang (Sonntag, 10. April . 2011) 
Spätsommermeile ( Samstag und Sonntag, 10. / 11. September)
Adventsspaziergang (Samstag und Sonntag, 26. / 27. Dezember )
Bei diesen Veranstaltungen, die alle an den verkaufsoffenen Sonntagen Unter den Linden und auf dem Inselmarkt stattfinden werden, haben alle Gewerbetreibende wieder die Möglichkeit, sich und die Leistung Ihres Unternehmens zu präsentieren, indem sie ihr Geschäft auf der Festmeile öffnen, als  dort nicht ansässige Betriebe einen Stand auf der Festmeile betreiben oder  als Sponsor eine tragende Rolle übernehmen.
Vereine, deren Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos ist, können hier einmal allen Werderanern zeigen, was ihren Verein ausmacht. Sie geben Kostproben Ihres sportlichen Könnens, erfreuen mit gesanglichen und musikalischen Darbietungen, mit kleinen Theateraufführungen, mit Spiel und Tanz, sie zeigen, dass es Freude macht, im Verein Mitglied zu sein. 
Die Festmeile wird sich den Besuchern dem Anlass und der Jahreszeit entsprechend geschmückt präsentieren, Besucher erwartet ein  buntes Rahmenprogramm mit professionellem musikalischem Entertainment und mit vielen Aufführungen. 
Krönender Abschluss des Geschäftsjahres  Jahres 2011 wird die  Dankeschön-Veranstaltung des Vereines Pro Werder (Havel) e.V. sein, zu der alle, die an den Events aktiv teilgenommen haben, eingeladen sind. 
Mehr Informationen erhalten Sie auf Anfrage per mail: info@gabriele-richter-immobilien.de, per Fax: 03327/468846 per Telefon: 0171 1964216
von Gabriele Richter
 
9 / 2011 im General Anzeiger: Pro Werder (Havel) e.V.  - ein Unternehmernetzwerk auf Wachstumskurs
Mitten in den Vorbereitungen zum Frühlingsfest in Werder, das traditionell am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres stattfindet, eröffnet Pro Werder (Havel) e.V. seine Stammtischreihe 2011, bei der sich einmal im Monat treffen Mitglieder von Pro Werder (Havel) e.V.  mit ausgesuchten, geladenen Gästen aus der Werderaner Wirtschaft, den Vereinen und  Institutionen der Stadt treffen, um in lockerer Atmosphäre gute Gespräche zu führen und  Netzwerke zu knüpfen und so dem Verein die Möglichkeit zu geben, Zielstellungen des Vereines am Bedarf der Mitglieder auszurichten.
Der erste Stammtisch fand am Montagabend in den Geschäftsräumen des Finanzberaters Eric Klotz statt, der als Mitglied die Möglichkeit nutzte, sich und seine Arbeit vorzustellen und seine Gäste mit einer Fotoausstellung des Vereinsmitgliedes .......Feicke zu erfreuen. 
Klotz hatte ein volles Haus bei bester Stimmung bis tief in die Nacht.  Ehrengast Bürgermeister Werner Große begrüßte die Aktivität des Vereines, der es schafft, die Interessen der Gewerbetreibenden zu bündeln und die Kooperation mit der Stadt lebendig zu gestalten. 
Geladene Gäste waren diesmal Unternehmer, Obstbauern und Vereine, die sich ideal in das Konzept des diesjährigen Frühlingsspazierganges einbringen könnten, bei dem „Frühlingserwachen für Mensch, Haus und Garten“ im Vordergrund steht. Vom Blumenhändler, Garten und Landschaftsbauer, Hausbaufirmen, Haustechniker, Handwerksfirmen, Raumausstatter, Solaranlagenbau, über Wellness- und Kosmetikunternehmen, Friseure und Kosmetiker bis hin zu Gastronomiebetrieben haben alle - vor allem auch die nicht in der Innenstadt ansässigen Unternehmen - die Möglichkeit, den Bereich Unter den Linden und den Inselmarkt als Plattform zu nutzen, um sich dort mit ihren Leistungen und Produkten zu präsentieren. Natürlich wird auch die neueste Autokollektion der Werderaner Autohäuser nicht fehlen. 
Die Werderaner Vereine haben die Gelegenheit,  kleine Kostproben Ihres Könnens zu geben, die Besucher der Festmeile  mit  sportlichen Vorführungen, kleinen Theaterstücken, musikalischen Darbietungen  zu erfreuen und so zu zeigen, was ihren Verein ausmacht. Das ist für jeden Verein sicherlich eine gute Gelegenheit, mehr Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen und trägt dazu bei, das Programm dieses Sonntag Nachmittags für die Besucher informativ und vor Allem vergnüglich zu gestalten.   
Für ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und professionellem Entertainment ist bestens gesorgt. 
Noch ist die Vorbereitung des Frühlingsspazierganges nicht komplett abgeschlossen, noch haben interessierte Unternehmen und Vereine die Möglichkeit,  ihre Teilnahme anzumelden. Für Vereine ist die Teilnahme kostenlos, Gewerbetreibende zahlen einen kleinen Beitrag. Mehr Informationen zum Event und zur Mitgliedschaft in Pro Werder (Havel) e.V.  erhalten Sie  telefonisch unter 0171 1964216 (Marketingbeauftragte Evi Maria Rau) oder Sie fordern Informationsmaterial per Fax 03327 46 88 46 oder per Email: info@prowerder-havel.de an. 
von Gabriele Richter, Pressesprecherin
 
11 / 2011 im General Anzeiger:
Neues von Pro Werder
 Am 28. März 2011 wird die so erfolgreich gestartete Stammtischreihe des Unternehmernetzwerkes Pro Werder (Havel) e.V. fortgesetzt. In den Geschäftsräumen von Edeka Neukauf Katrin Schneider, Brandenburger Str.151 14542 Werder (Havel) treffen sich um 19.30 Uhr Mitglieder, Unternehmer und Interessierte in lockerer Atmosphäre um sich kennenzulernen, Meinungen auszutauschen und einfach ein paar angenehme Stunden zu verbringen. 
Ziel der Pro Werder Stammtische ist es, die Kommunikation Werderaner Unternehmen und Institutionen zu fördern und Netzwerke zu bilden. Gleichzeitig können Sie sich über die neuesten Aktionen von Pro Werder informieren.
Nächstes Pro Werder (Havel) event ist der Frühlingsspaziergang, der traditionell am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres stattfindet - in diesem Jahr ist dies der 10. April. Veranstaltungsort ist diesmal die  Einkaufsmeile Unter den Linden und Teile der Insel von der Torstraße bis zum Lendelhaus Am Markt. Die Festmeile wird sich den Besuchern frühlingshaft geschmückt präsentieren, ein  buntes Rahmenprogramm mit professionellem musikalischem Entertainment und Aufführungen der vielen Werderaner Vereine und Institutionen erwartet die Gäste. Das Lendelhaus wird auf dem gesamten Gelände einen Kunsthandwerker- und Trödelmark veranstalten - hier haben Sie  noch die Gelegenheit, teilzunehmen, weitere Informationen erhalten Sie von Christine Steinbach, 03327 520538)
Vereine können am Frühlingsspaziergang teilnehmen und so die Gelegenheit nutzen, sich den Werderanern vorzustellen - diese Aktion ist für Vereine kostenlos und eine gute Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen. Noch habe Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Verein, Ihrer Schule, Ihrer Kita  an dieser Veranstaltung teilzunehmen: Denken Sie sich eine nette Aktion aus, mit der Sie die Werderaner Gäste begeistern und gleichzeitig die Stärken Ihres Vereines  herausstellen. Melden Sie sich bitte an: - per Fax an 03327/46 88 46 * per Telefon an 0171 1964216 (Evi Maria Rau)
  • per mail an: info@gabriele-richter-immobilien.de
Am Wochenende startet das Frühlings-Gewinnspiel, an dem alle, die in Werder bei teilnehmenden Geschäften einkaufen, automatisch teilnehmen, wenn sie die in den Geschäften ausliegenden Gewinnspielkarten ausfüllen und bei jedem Einkauf abstempeln lassen. Gewinnen können Sie dieses mal Einkaufsgutscheine, die Sie in allen Unternehmen, die Mitglied im Pro Werder (e.V.) sind, einlösen können. 
Einkaufsgutscheine erhalten Sie  künftig  das ganze Jahr über in der Postfiliale im Edeka Neukauf zum Preis von 25 Euro. Sie sind ein nettes Präsent, mit dem sich der Beschenkte seine individuellen Wünsche erfüllen kann. 
von Gabriele Richter
 
17 / 2011 im  
General Anzeiger: Neues von Pro Werder
Der Stammtisch im Lendelhaus war ein großer Erfolg. Frau Steinbach hatte ihren freien Tag geopfert um die Pro Werder Mitglieder im Restaurant zu bewirten und höchstselbst das  leckere Buffet  angerichtet, dafür vielen Dank! Die gemütliche Runde nutzte man zum Kennenlernen und zur Rückschau auf den Frühlingsspaziergang. Noch immer haben nicht alle Gewinner des Bonusgewinnspieles ihre Gutscheine abgeholt. Diese erhalten Sie bei surf&sail unter den Linden, hier finden Sie auch eine Gewinnerliste.
Zu Gast beim Stammtisch war Dieter Dörflinger vom Glindower Gewerbeverein, der die Einladung  zur Obstweinverkostung anlässlich des Baumblütenfestes persönlich überbrachte.  Hier noch einmal zur Erinnerung: Mitglieder des Vereins Pro Werder (Havel) e.V. sind herzlich eingeladen und treffen sich am 3. Mai um 18.30 in der Obstplantage des Obsthofes Wels in Glindow. Die Plantage liegt zwischen der Dr.-Külz- und der Mühlenstraße, Sie erreichen diese am Besten über das Grundstück Glindower Mühlenstraße 4. Bitte melden Sie sich vorher an, Ihre Anmeldung nimmt Evi Maria Rau unter 0171 1964216 gerne entgegen oder senden Sie eine Email an info@gabriele-richter-immobilien.de.
Der Verkauf der Pro Werder Gutscheine ist angelaufen. Wer noch kein Geschenk zum Muttertag, zur Jugendweihe, Konfirmation oder Vatertag, zum Geburtstag oder zur Hochzeit hat,  kann seine Lieben mit einem Gutschein in beliebiger Höhe erfreuen. Zu erhalten ist dieser in der Postfiliale bei Edeka Neukauf. Der Beschenkte kann seinen Gutschein bei allen in Pro Werder organisierten Unternehmen einlösen. 
von Gabriele Richter
 
 
19 / 2011 im General Anzeiger: Gewinngutscheine bitte abholen!
Die meisten Gewinner haben ihre Gutscheine aus dem Pro-Werder-Gewinnspiel bereits abgeholt. Die Gutscheine folgender Gewinner liegen noch immer abholbereit bei der Fa. Surf & Sail, Unter den Linden 1 in Werder:
Ramona Benke
Hannelore Härtel
Heide Joppe
Ines Koch
Angelika Köhnke
Elfriede Menert
Kirsten Nils
Linda Nuß
Gabriele Neumann
Renate Ohlhöft
Birgit Schultze
Ute Schmidt
Nataliya Tseigert
Peggy Zehner-Mayer
Manfred Zietz
 
21 / 2011 Neues von Pro Werder (Havel) e.V.
Der nächste  Pro Werder Stammtisch findet statt am 30. Mai 2011 um 19.30 Uhr im Obsthof  „Schulzens Siedlerhof“ in  Werder (Havel) OT Elisabethhöhe, Karl-Liebknecht-Str. 117.
Beim Pro Werder Stammtisch treffen sich Mitglieder, Unternehmer und Interessierte in lockerer Atmosphäre um sich kennenzulernen, Meinungen auszutauschen, Wünsche und Bedürfnisse zu artikulieren. Ziel der Pro Werder Stammtische ist es, die Kommunikation Werderaner Unternehmen und Institutionen zu fördern und Netzwerke zu bilden. 
Das Motto des Abends ist: Vergnüglich „netzwerkeln“
Wir wollen gemeinsam einen gemütlichen Abend im Kreise netter Menschen verbringen, interessante  Gespräche führen, Schultzens Siedlerhof kennenlernen und  leckere Produkte aus Fass und Destille des Siedlerhofes  verkosten. Für’s leibliche Wohl ist bestens gesorgt. 
Gleichzeitig sprechen wir über die „Spätsommermeile“, die am 11. September 2011 stattfindet. Wer macht mit?
Wenn auch Sie gerne am Stammtisch teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte an, damit wir uns besser auf Ihren Besuch vorbereiten können:
- per Fax an 03327/46 88 46 oder per Telefon an 0171/1964216 (Evi Maria Rau)
- per mail an: info@gabriele-richter-immobilien.de
Gabriele Richter, Pressesprecherin
 
25 / 2011 Kanu-Ausflug nach Petzow
Am kommenden Sonntag, dem 26. 6.  startet der Verein Pro Werder (Havel) e.V. zu seinem ersten Kanu-Ausflug. Los geht es  um 11 Uhr am Bootssteg von Krüger & Till an der Inselbrücke. Bei laut Wetterbericht sonnigen 22 Grad paddeln wir in 10er Kanus zur Grillparty im Frucht und Erlebnishof Christine Berger in Petzow. Hier stärken wir uns in lustiger Runde für die um 15 Uhr startende Rückfahrt. Gegen 17 Uhr legen wir wieder an der Inselbrücke an. 
Noch sind Restplätze vorhanden - wer sich spontan fürs Mitfahren entscheidet, der melde sich bitte unter 0171 1964216 bei Evi Maria Rau an.
von Gabriele Richter
 
27 / 2011 im General Anzeiger:  Pro Werder auf Paddeltour